BRUMANI Immobilienblog

Zwischen Freiburg und Basel – Immobilien in Heitersheim

Zwischen Freiburg und Basel – Immobilien in Heitersheim

Schon im späten 13. Jahrhundert erkannten die Johanniter das Potential des kleinen Städtchens Heitersheim. Damals verlegte der Ritterorden seinen Hauptsitz von Freiburg hierher, um sich ganz der Fürsorge um die Bedürftigen und Kranken zu widmen. Die Johanniter, die später zu den Maltesern wurden, weiteten ihr Schaffen in dem kleinen Ort so sehr aus, dass ihr Einfluss noch heute überall in den Straßen zu finden ist. Das Malteser-Kreuz prangt an vielen Hausfassaden, es erscheint auf den Wappen der Stadt und empfängt sogar die Besucher bereits bei ihrer Einreise in den Ort.

Gastfreundschaft und Offenheit

Die vielen großen Gasthöfe, die Heitersheim eine gewisse Wohnlichkeit verleihen, stammen noch aus den Zeiten der Malteser. Im Mittelalter empfingen die Ritter nämlich zahlreiche Gäste aus allen Herrenländern. Die Gastfreundlichkeit, die die Menschen daher in dem Ort erlernten, besteht noch bis heute. Gutes Essen und eine freundliche Gesellschaft erwartet die Neuankömmlinge seit dieser Zeit in Heitersheim. Und dieses Angebot wird fleißig genutzt. Alleine schon für den jährlichen Guggentreff strömen sowohl Gast-Guggenmusiker als auch Gäste aus ganz Deutschland, der Schweiz und aus Frankreich ins beschauliche Heitersheim. Dafür lassen sich die Guggenfreunde auch regelmäßig neue spannende Mottos einfallen, um jedem dieser Treffen einen ganz besonderen Touch zu verleihen.

Leben, Lieben und das Altern – für alles ist hier Platz

Das Leben hier in Heitersheim ist also erfüllt von einem regen Austausch. Der Jugend gelingt mit Leichtigkeit der Spagat zwischen dem Erhalt alter Traditionen und der Schaffung kecker Neuerungen. Für viele junge Menschen ist die Nähe zu Freiburg aber einer der größten Vorteile an ihrem Heimatort. So ist es ihnen Möglichen ihre akademischen und beruflichen Ziele zu erreichen und nebenbei noch ein wenig mehr Spaß zu haben.

Die älteren Bewohner Heitersheim schätzen den Ort aus ähnlichen Gründen. Für sie ist das nachbarschaftliche Freiburg jedoch mehr ein Garant für die stabile Alten- und Krankenversorgen. Heitersheim hingegen ist der Ort zum entspannen und genießen. Die frische Luft in der Höhenlage wurde schon von den ersten Siedlern als wohltuend für die Gesundheit beschrieben. Diese Wahrheit ist dem Ort noch immer nicht abzusprechen. Wenngleich das als direkter Nachbarort zum Kurort Bad Krozingen auch nicht anders zu erwarten ist.

Heitersheimer Immobilien: Die perfekte Lage für jeden Lebensabschnitt

Heitersheim ist ein solch beliebter Wohnort, weil er in sich viele positive Lebensumstände vereint. Im Gegensatz zu Freiburg bietet er seinen Bürgern noch genügend Wohnraum und auch die Immobilien werden zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten. Immer mehr Freiburger machen es den Johannietern gleich und verlegen ihren Lebenshauptsitz hierher. Immobilien in Heitersheim werden vermehrt auch für die hohe Lebensqualität im Alter geschätzt. Statt sich Gedanken über das Pflegeheim zu machen, finden sie hier viel frische Luft, genügend Ruhe und haben dennoch gute Anbindungen nach Freiburg. So einfach geht eine gute Altersversorgung auch inmitten idyllischer Dorfeinsamkeit.

 | 

 | 

© Copyright Brumani Immobilien GmbH 2017 – 2021 | Alle Rechte vorbehalten