BRUMANI Immobilienblog

Kredit absichern – das sind Ihre Optionen

Kredit absichern – das sind Ihre Optionen

Sicherheiten – das wohl meist verwendete Wort im Zusammenhang mit Krediten jeglicher Art. Besonders aber, wer eine Immobilienfinanzierung anstrebt wird um diesen Begriff nicht drum herum kommen. Die Langlebigkeit der Laufzeit und die hohen Kreditsummen erheben die Absicherung des Kredites unweigerlich zu einem absoluten Muss. Oder zumindest zu einer klugen Entscheidung. Denn obwohl es nicht immer
Pflicht ist, seinen Kredit abzusichern, legen wir es Ihnen ans Herz. Wozu Sie eine Kreditabsicherung benötigen und welche Möglichkeiten Ihnen hierbei zur Verfügung stehen, das erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Sicher ist sicher? Wozu brauche ich eine Absicherung?

In anderen Beiträgen zur Finanzierung einer Immobilie haben wir bereits darauf verwiesen und tun es auch jetzt: Ein Immobilienkauf ist für die meisten Menschen das kostspieligste Geschäft, das sie in ihrem Leben tätigen werden. Bankkredite erleichtern den Kauf, da sie die Erstattung des Betrags per Ratenzahlung ermöglichen. Die stark steigenden Immobilienpreise verlängern allerdings die Laufzeiten der Kredite. So erhebt sich der Kredit für die eigene Immobilie zu einer Lebensaufgabe, die gerne auch bis zu 40 Jahre in Anspruch nehmen kann. Eine lange Zeit, in der viel geschehen kann.
Für die Banken sind Kredite keine Gefälligkeiten. Sie versuchen daraus ein Geschäft zu machen, bei dem sie im besten Fall Gewinn erwirtschaften, im schlimmsten Fall aber kein Geld verlieren. Aus diesem Grund ist es für sie essentiell, dass die Kredite, die sie vergeben abgesichert sind. Nur so können sie sicher sein, dass sie das Geld in jedem Fall wiederbekommen.
Eine Absicherung des Kredits ist allerdings nur verpflichtend, wenn:
• der Kreditnehmer über eine geringe Bonität oder ein unregelmäßiges Einkommen verfügt,
• es sich um eine besonders hohe Kreditsumme handelt, oder
• die Laufzeit des Kredites mehr als 10 Jahre beträgt
Jedoch ist eine Absicherung des Kredits auch dann sinnvoll, wenn diese Voraussetzung nicht gegeben sind.

Denken Sie an Ihre Erben

Am bedrohlichsten und doch von vielen unbeachtet, ist die eigene Sterblichkeit. Neben dem Verlust des einst so sicheren Berufs oder der unfallbedingten Arbeitsunfähigkeit, ist der Tod des Kreditnehmers einer der häufigsten Gründe, warum ein Kredit nicht beglichen werden kann. Im letzten Fall stehen oft die Erben in der Pflicht, diese Schuld zu begleichen. Denn nach einem Todesfallen bleibt Erben nur eine Frist von 6
Wochen, um das Erbe auszuschlagen. Nehmen sie an oder lassen sie diese Frist verstreichen, erhalten sie
nicht nur das vererbte Vermögen, sondern auch die Schulden des Erblassers.
Um die eigene Familie zu entlasten und für den Erstfall vorzusorgen, ist eine Absicherung des Kredits also durchaus ratsam.

So sichern Sie Ihren Kredit ab

Ihnen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um sicher zu gehen, dass die Rückzahlung Ihres Kredites auch durch etwaige Zahlungsausfälle nicht gefährdet ist. Die Sparte an Optionen reicht dabei von der klassischen Restschuldversicherung bis zum Abschluss eines Bürgschaftsvertrages.

Restschuldversicherung

Diese Form der Versicherung wird gerne gemeinsam mit dem Kredit angeboten. Leider unterliegt dieses Versicherungsprodukt keinen einheitlichen Bestimmungen und ist mit Kosten in Höhe von 10 Prozent der Versicherungssumme sehr teuer. Eine Voraussetzung ist die Abschließung einer Restschuldversicherung nur bei einer schlechten Bonität oder geringem Einkommen. In jedem anderen Fall sind Sie mit einer anderen Form der Kreditabsicherung besser beraten.

Risikolebensversicherung

Eine Lebensversicherung abzuschließen eignet sich nicht nur in Hinblick auf die Absicherung eines Kredits. Ein Unglücksfall ereignet sich oft schneller als gedacht. Mit einer Lebensversicherung wird dann ein zuvor festgelegter Betrag an die Hinterbliebenen ausgezahlt, der nicht der Erbschaftssteuer unterliegt. So können Angehörige den Verlust betrauen ohne zusätzlichen finanziellen Druck zu erleiden. Diese Form der Kreditabsicherung ist somit auch hilfreich nachdem der Kredit abbezahlt wurde.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Finanzielle Notsituationen ereignen sich vor allem dann, wenn die Haupteinnahmequelle wegbricht. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie auch dann abgesichert, wenn Sie aufgrund einer psychischen oder physischen Krankheit nicht mehr in der Lage sind Ihre beruflichen Leistungen zu verfolgen. Ähnlich wie eine Lebensversicherung ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht nur zur Absicherung eines Kredits sinnvoll, sondern stellt eine der wichtigsten privaten Versicherungen dar.

Ein zweiter Kreditnehmer

Gemeinsam schafft man bekanntlich mehr als alleine. Ein zweiter Kreditnehmer, der mit dem ersten den Kredit unterzeichnet, reicht für viele Banken in der Regel zur Absicherung des Kredites aus. Dieser zusätzliche Kreditnehmer muss allerdings über eine gute Bonität oder ein geregeltes und gutes Einkommen verfügen.

Die Bürgschaft

Eine der bekanntesten Formen der Kreditabsicherung ist die Bürgschaft. Sollte der Kreditnehmer den Kredit nicht mehr begleichen können, springt der Bürge für ihn ein. Die Haftung kann hierbei zeitlich begrenzt werden. Diese Form der Kreditabsicherung wird in einem gesonderten Bürgschaftsvertrag festgehalten.
Nicht alle Banken akzeptieren eine Bürgschaft, informieren Sie sich daher zuvor.

Fazit

Nicht jeder Kredit muss abgesichert werden. Bei der Immobilienfinanzierung ist eine Absicherung allerdings sehr hilfreich, auch wenn dadurch zusätzliche Kosten verursacht werden. Denn auf diese Weise ist es Ihnen möglich, die Zukunft entspannt zu betrachten. Ständige Sorgen um die finanziellen Entwicklungen bleiben dank einem abgesicherten Kredit außen vor. Mit einer Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung sichern Sie sich und Ihre Liebsten außerdem auch über die Kreditlaufzeit hinaus ab. Besonders für unverheiratete Paare ist diese Art der Vorsorge ratsam.
Die Finanzierung der eignen Immobilie ist keine leichte Aufgabe und erfordert viel Planungsaufwand. Mit den Beiträgen aus unserer Rubrik rund um die Finanzen bei Immobilien übersehen Sie keine wichtigen Schritten mehr und sind auf den Weg zu Ihren eignen vier Wänden bestens vorbereitet!

 | 

 | 

© Copyright Brumani Immobilien GmbH 2017 – 2021 | Alle Rechte vorbehalten