Menu Schließen
Schließen
Schließen
ein älteres Ehepaar, dass über Immobilienverrentung nachdenkt

Immobilienverrentung mit der Leibrente

Mehr Geld im Alter – ein Wunsch, der immer schwerer zu erfüllen ist. Mit der Immobilienverrentung wird er jedoch wieder Realität. Erfahren Sie jetzt, wie Sie mit der Leibrente Ihr Einkommen im Alter aufstocken können, ohne aus dem eigenen Haus ausziehen zu müssen.

Der Leibrentencheck

Erfahren Sie, wie viel Rente Sie erwartet! Mit ein paar Klicks finden Sie in wenigen Minuten heraus, mit wie viel Geld Sie bei der Leibrente rechnen können.

Mehr Geld im Alter - mit der Leibrente

Die Früchte der Arbeit genießen? Nach einem Leben voller Arbeit und sinnvoller Finanzentscheidungen stehen immer mehr Rentner zwar mit einem eigenen Haus mit Garten, aber ohne Geld da. Die monatliche Rente reicht nicht aus. Das geliebte und wertvolle Haus zu verkaufen ist dabei zwar verlockend, für viele aber keine Option. Doch es geht beides: Das Geld aus dem eigenen Haus nutzbar machen und dennoch das Zuhause nicht verlieren. Eine dieser Möglichkeiten ist die Leibrente. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie die Leibrente genau funktioniert und ob dieses Modell für Sie geeignet ist.

Was ist die Leibrente?

Bei der Leibrente handelt es sich um einen Immobilienverkauf. Anders als bei einem üblichen Verkauf zieht der Verkäufer jedoch nicht aus, sondern bleibt in der Immobilie wohnen und erhält vom Käufer eine regelmäßige Zahlung. Möglich ist das durch die Vereinbarung eines lebenslangen Wohnrechts für den Verkäufer. Als Gegenleistung erhält der Käufer die Immobilie zu einem günstigeren Preis als bei einem regulären Verkauf. Dieses Modell ist somit für beide Seiten Vorteilhaft, da der Käufer eine günstige Immobilie erwirbt und der Verkäufer nutzt seine Immobilie zur Altersvorsorge, ohne sein Zuhause aufgeben zu müssen.

Voraussetzungen für die Leibrente

Ob es sich dabei um ein Haus oder eine Wohnung handelt, ist für die Leibrente egal. Für die meisten Anbieter dieses Verkaufsmodells ist es allerdings wichtig, dass das verrentete Objekt mindestens einen aktuellen Verkehrswert von 200.000 Euro besitzt. Zudem sind die Kosten des Wohnrechts nicht zu vernachlässigen. Aus diesem Grund lohnt sich das Modell der Leibrente nur für Menschen in einem fortgeschrittenen Alter. Aus diesem Grund setzen viele Anbieter ein Mindestalter von 60 Jahren voraus.

So individuell ist die Leibrente

Trotz dieser Einschränkungen ist die Leibrente dennoch ein sehr flexibles Modell der Immobilienverrentung. Sie haben Einfluss auf:

Die Dauer der Verrentung:

Bei der Leibrente erstreckt sich die Dauer der Verrentung üblicherweise auf die gesamte Lebenszeit des Verkäufers. Es gibt jedoch auch das Modell der Zeitrente. Hier ist es dem Verkäufer möglich, einen Zeitraum festzulegen, für den er die Immobilie verrenten möchte. Im Anschluss hat er die Möglichkeit, die Immobilie zurückzukaufen oder auszuziehen. Eine andere Möglichkeit ist es, eine Mindestlaufzeit für die Rentenzahlungen festzulegen. So erhalten die Angehörigen weiterhin die Zahlungen, wenn der Verkäufer vor Ablauf dieser Frist verstirbt. Besonders für Paare eignet sich auch das Modell der verbundenen Leibrente eine gute Wahl. Damit erhält der Partner das Wohnrecht und somit auch die Ansprüche für die lebenslange Rentenzahlung für den Fall, dass der Verkäufer verstirbt.

Die Art der Auszahlung

Bei der Verrentung handelt es sich im Grunde um einen Verkauf der Immobilie mit Wohnrecht für den Verkäufer. Daher ist es im Grunde möglich, dass der Käufer eine Einmalzahlung über den vereinbarten Kaufpreis tätigt. Üblicher bei der Leibrente sind jedoch Ratenzahlungen, die sowohl monatlich als auch viertel- oder halbjährlich erfolgen können. Es ist auch möglich, eine individuelle Regelung für die Zahlung der Raten zu vereinbaren.

Immobilienmakler von Brumani

Immobilienmakler von Brumani

Ihre lokaler Maklerin und Immobilienexpertin

Immobilienmakler von Brumani Immobilien

Ein erstes unverbindliches Gespräch über Ihre Möglichkeiten oder einfach eine Frage an unsere Immobilienexperten?
Jennifer Ziemke
Immobilienmaklerin BRUMANI Immobilien GmbH
Telefon 0761 7699 030 E-Mail office@brumani.de

Exkurs: Weitere Formen der Immobilienverrentung

Die Leibrente ist nur eine Art, die eigene Immobilie zu verrenten. Insgesamt gibt es fünf Möglichkeiten eine Immobilie zu verrenten:

Leibrente

Wohnrecht

Die Immobilienverrentung mit Wohnrecht ist sehr beliebt. Hierbei gibt der Verkäufer mit dem Verkauf alle Pflichten an seiner Immobilie ab. Fortan lebt dieser also nur noch in dem Haus oder der Wohnung und der neue Eigentümer steht nun in der vollen finanziellen Verantwortung für Umbau- oder Instandhaltungsmaßnahmen.

Nießbrauch

Der Nießbrauch ähnelt dem Wohnrecht stark, doch hier behält der Verkäufer alle Rechte und Pflichten an der Immobilie. Es ist ihm also möglich, bauliche Anpassungen an der Immobilie vorzunehmen, ohne den Käufer um Erlaubnis zu fragen. Er kann die Immobilie auch vermieten und die Mieteinnahmen einbehalten. Aufgrund dieser Freiheiten ist der Nießbrauch jedoch teurer und die monatlichen Zahlungen des Käufers somit niedriger als beim Wohnrecht.

Umkehrhypothek

Im Alter einen Kredit zu erhalten ist oft schwer. Und dennoch eignet sich die Umkehrhypothek besonders für Senioren. Hierbei veräußert der Kreditnehmer seine Immobilie an eine Bank, behält jedoch das Wohnrecht und erhält eine monatliche Ratenzahlung. Durch die Immobilie wird der Kredit nach dem Tod des Verkäufers abbezahlt und dieser muss sich zu Lebzeiten keine Gedanken darum machen.

Teilverkauf

Mit dem Teilverkauf verkauft der Eigentümer maximal 50 Prozent seiner Immobilie. Diesen Teil darf er weiterhin für sich selbst nutzen, muss jedoch fortan eine Nutzungsgebühr an den Käufer bezahlen. Mehr über die Vor- und Nachteile dieses Konzepts erfahren Sie auf unserer Unterseite über den Teilverkauf.

Wie hoch ist die Immobilienrente?

Die Höhe der Rente setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen:

Verkehrswert

Aktueller Verkehrswert
der Immobilie

Verkäufer

Je älter der Verkäufer, desto höher die Leibrente

Rentenlaufzeit

Länge der
Rentenlaufzeit

Mit der Höhe des Immobilienwertes steigt auch die Rentenzahlung, durch ein niedriges Alter des Verkäufers und somit wohl auch eine lange Rentenlaufzeit vermindert sich dieser Betrag jedoch wieder. Denn anders als bei einem regulären Verkauf kann der neue Besitzer, aufgrund des Wohnrechts des Verkäufers, die Immobilie nicht nutzen. Folglich senkt das Wohnrecht den Immobilienwert.

Die genaue Höhe der Rentenzahlung lässt sich pauschal jedoch nicht bestimmen, da sich diese genau wie der Verkaufspreis aus Verhandlungsgesprächen der Parteien ergibt.

Ist die Immobilienrente steuerpflichtig?

Ja, für die Leibrente, die der Begünstigte erhält, fallen Steuern an. Hierbei handelt es sich um Einkommen, welches in §22 des Einkommensteuergesetzes geregelt ist. Die Rente muss also versteuert werden, jedoch mit dem Ertragsanteil. Dieser sinkt, je älter der Begünstigte bei Vertragsabschluss ist. Wer also beispielsweise mit 65 Jahren zum ersten Mal Leibrente erhält, muss nur 18 Prozent dieser Rente versteuern.

Wann ist die Leibrente sinnvoll?

Die Leibrente hat viele Vorteile. So bietet sie Senioren einen einfachen und flexiblen Weg, ihr monatliches Einkommen aufzustocken, ohne ihr Zuhause verlassen zu müssen. Nachteilig ist jedoch, dass die Rente deutlich niedriger ist als bei einem regulären Verkauf. Außerdem ist die Immobilie mit der Verrentung für Erben ebenso verloren wie bei einem Verkauf.

Das Modell der Leibrente ist folglich durchaus sinnvoll, jedoch profitieren vor allem Senioren, die keine Erben haben, da es für sie schwieriger ist, einen Kredit von der Bank zu erhalten und sie sich keine Sorgen über ihren Nachlass machen müssen. Trotz dieser Vorteile ist es dennoch ratsam, zuvor mit einem Finanzexperten das Für und Wider einer Immobilienverrentung sowie die eigenen Finanzen durchzusprechen.

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei BRUMANI

Immobilienmakler von Brumani Immobilien

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Brumani Immobilien beantwortet Ihnen gerne all Ihre Fragen zur Immobilienverrentung in einem individuellen Beratungsgespräch!
Jennifer Ziemke
Immobilienmaklerin BRUMANI Immobilien GmbH
Telefon 0761 7699 030 E-Mail office@brumani.de

Immobilienthemen mit den besten regionalen Experten aus Südbaden

Sie wollen ein Haus kaufen in Freiburg? Das müssen Sie wissen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrt Brumani Immobilien

BRUMANI Immobilien Immobilienmakler Freiburg liegt im Stadtteil Brühl, Waldkircher Straße, Alter Zollhof 12, 79106 Freiburg im Breisgau.

Unser Büro liegt nordöstlich vom Uniklinikum Freiburg und ist verkehrsgünstig gut gelegen. Mit dem Auto erreichen Sie uns am besten über die Isfahanallee oder von Westen kommend über die Berliner Allee/Neunlindenstraße.

In der Nähe befinden sich die Haltestellen Freiburg, Kaiserstuhlstr. Mitte oder Eichstetter Str., die zu Fuß nur wenige Minuten entfernt sind.

Zu Fuß sind es ca. 30 Minuten in die Altstadt Freiburg.

Wenn Sie Ihr Haus oder eine Immobilie in Freiburg verkaufen wollen, sind wir für Sie der Makler des Vertrauens.

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. -Fr. 09-12 und Uhr 13-18 Uhr.

Wir sind unter +(49) 761 7699030 jederzeit für Sie erreichbar.