Menu Schließen
Schließen
Schließen

Checkliste Unterlagen

BRUMANI Immobilienratgeber

Checkliste: Welche Dokumente sind für den Verkauf Ihrer Immobilie notwendig?

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten, müssen Sie verschiede Dokumente vorweisen können. Diese sind nicht nur wichtig, um ein aussagekräftiges Exposé anzufertigen, sondern beispielsweise auch, um ein Gutachten erstellen zu lassen, oder für den abschließenden Kaufvertrag.

Bei dieser Flut von Dokumenten kann man schnell die Übersicht verlieren. Mit unserer kostenlosen Checkliste können Sie überprüfen, welche Unterlagen Sie schon haben und welche Ihnen vielleicht noch fehlen.

Zugang zu den verschiedenen Dokumenten erhalten Sie vor allem im Grundbuch- oder Bauamt. Ein guter Makler kann Ihnen bei der Beschaffung dieser Unterlagen helfen. Beachten Sie bitte, dass für die einzelnen Dokumente Kosten entstehen können.

Ihre umfangreiche und detaillierte Immobilienbewertung vor Ort

Allgemeine Dokumente

Egal ob Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung verkaufen möchten; gewisse Unterlagen sind für jeden Verkaufsprozess notwendig. Dazu zählt Beispielsweise der Grundriss, Informationen über die Größe der Nutzungsfläche und ein Energieausweis.

Auch zu Ihrer eigenen Person brauchen Sie Unterlagen; wie eine Kopie Ihres Personalausweises und Ihre persönliche Steueridentifikationsnummer. Diese Angaben sind vor allem wichtig für den Kaufvertrag.

Freie und vermietete Eigentumswohnungen

Handelt es sich bei dem Verkaufsobjekt um eine Eigentumswohnung, ist es entscheidend, ob diese frei, oder bereits vermietet ist. Bei vermieteten Eigentumswohnungen müssen Sie auch Dokumente, wie den aktuellen Mietvertrag und die Nebenkostenabrechnung, vorlegen.

Unterlagen bei Hausverkäufen

Auch wenn Sie ein Haus verkaufen möchten, müssen Sie Dokumente zu der Nutzfläche und den Energieausweis vorzeigen. Hier müssen aber auch Unterlagen zu Sanierungen oder Umbauten vorgelegt werden. Der damalige Kaufvertrag und die Unterlagen zu den Fixkosten der Immobilie sind ebenso wichtig.
Berückstichtigen Sie die individuellen
Eigenschaften Ihrer Immobilie

Die Schwierigkeit, die sich durch den Vergleich mit anderen Immobilien auftut ist, dass diese Ihrer noch so ähnlich sein können, sie aber dennoch nicht gleich sind! Ihre Immobilie ist einzigartig und es gibt verschiedene Faktoren, welche sie noch deutlicher von anderen unterscheiden. Es kommt auf die Lage Ihrer Immobilie, den aktuellen Zustand, aber auch auf technische Größen, wie die Bodenrichtwerte oder den Energieverbrauch an. So kann beispielsweise selbst ein absolutes Traumhaus in einer schlechten Lage nur schwer Interessenten anlocken.

Der individuelle Wert des Objektes ist aber genauso wichtig und muss für jedes Objekt eigens bestimmt werden. Hier müssen auch sentimentale Immobilienbesitzer die einzelnen Aspekte ihres Zuhauses objektiv betrachten können.

Checkliste: Welche Dokumente sind für den Verkauf Ihrer Immobilie notwendig?